Süßstoffe – Gefahr für die Gesundheit? Das sagt die aktuelle Datenlage #22

Sie befinden sich hier:

In dieser Folge spricht Thiemo über das Thema Süßstoffe. Was hat es mit Süßstoffen überhaupt auf sich bzw. was hat es mit verschiedenen Mythen um Süßstoffen herum auf sich? Sind sie krebserregend? Er geht aber auch auf das Mikrobiom und die Themen Zucker Insulinsensitivität, Insulinausschüttung bzw. Blutzuckererhöhungen ein. Dabei bezieht sich Thiemo auf verschiedene aktuelle Studien und stellt die dargelegten Erkenntnisse dar.

Wir sprechen über:

  • Warum diese Folge eine objektive Meinung abbildet [00:00]
  • Wie kam Thiemo zum Thema Süßstoffe? [02:57]
  • Worüber wird in dieser Folge gesprochen? [04:37]
  • Woraus besteht Aspartam und welche Daten gibt es darüber? [05:23]
  • Zulassung von Süßstoffen [10:41]
  • Süßstoffe und Krebs sowie der Umgang mit Studien [13:41]
  • Konsum von Süßtoffen [18:38]
  • Anschauen einer Beobachtungsstudie zu Süßstoffen (siehe Studie 1) [19:33]
  • Das perfekte Szenario beim Thema Süße [24:12]
  • Süßstoffe und Auswirkungen auf das Mikrobiom [27:11]
  • Anschauen und Beurteilen einer Studie zum Thema Süßstoffe, Blutzucker und Mikrobiom (siehe Studie 2) [31:51]
  • Glykämische Antwort [37:40]
  • Anpassung des Mikrobioms in der Beobachtungsstudie [39:41]
  • Die Basics für das Mikrobiom [43:51]
  • Eigene Erwartungen und zu hohe Dosierungen als potenzielle Fehlerquelle beim Interpretieren von Studien [46:44]
  • Süßstoffe und Abnehmen [49:14]
  • Warum Wissenschaft so kompliziert aber auch sexy ist [51:30]

Time Stamps und Inhalte:

00:02:57 Wie kam Thiemo zum Thema Süßstoffe?

Wie relevant sind Süßstoffe in unserem Alltag?

  • In den letzten Monaten ist das Thema Süßstoffe immer populärer geworden. Thiemo hat sich selbst sehr tief in das Thema Süßstoffe eingearbeitet. „Und ja, auch ich hatte vor 1,5-2 Jahren noch eine ganz andere Meinung, als ich heutzutage habe“, sagt Thiemo.
  • Er persönlich konsumiert Süßstoffe, aber nur in einem gewissen Maße. Was aber nicht bedeutet, dass dies nun eine Empfehlung ist, Süßstoffe zu sich zu nehmen. Ob und wie viel Süßstoffe man selbst verträgt, hänge von vielen verschiedenen Faktoren ab.
  • Magen-Darm-Probleme, Autoimmunerkrankungen und Co. sind Einschränkungen, die dafür sorgen, dass jeder andere Voraussetzungen mitbringt. Nur weil Person A etwas gut verträgt, heißt das noch lange nicht, dass das auch für Person B gilt.
  • Wenn du ein spezifisches Problem hast, dann brauchst du auch eine spezifische Herangehensweise“. So ist das in der Schulmedizin oder in der Medizin allgemein tatsächlich immer. Und jeder, der etwas anderes sagt, der trifft tatsächlich eine Falschaussage, muss man in erster Weise sagen.

Ende der Vorschau

Möchtest du Zugang zu ausführlichen Show-Notizen und Quellenangaben für diesen Podcast (und mehr) haben?

Schau dir diesen Beitrag an, um ein Beispiel dafür zu sehen, wie ausführliche Notizen aussehen. Werde heute Mitglied, um Zugang zu erhalten.

Über Thiemo

Thiemo Osterhaus ist Mediziner, Autor, Speaker sowie Gründer der Medletics Academy und teilt seine Leidenschaft und Expertise für Gesundheit auf verschiedenen sozialen Plattformen. Als einer der wenigen Mediziner in Deutschland beschäftigt er sich damit, Gesundheit und Leistungsfähigkeit so zu optimieren, dass diese auf ein neues, bisher unbekanntes Level angehoben werden können. Seine einzigartige Herangehensweise, die einem stetigen Wandel durch den Einfluss von Erkenntnissen aktueller Wissenschaft sowie Praxiserfahrung unterliegt, basiert auf personalisierter Diagnostik und einem individuellen, ganzheitlichen Therapieansatz. Er betreut als führender Experte auf diesem Gebiet unter anderem High Performer und unterstützt sie dabei, ihr maximales Potential zu entfalten und ihre Grenzen neu zu definieren.

Weitere Folgen

Männerhormone mit Helena Orfanos-Boeckel #39

In der heutigen Folge des CYBS Podcasts sprechen Thiemo und Helena Orfanos-Boeckel über ein Thema, was viel zu sehr vernachlässigt wird: Männerhormone! Warum ist es so wichtig, auch als Mann…